Die Stadtverordnetenversammlung am 24.01.22 fällt auf Grund der pandemischen Lage aus

Im Hinblick auf die aktuelle Entwicklung der Pandemie und die Gefahren der Omikron-Variante mit evtl. Impfdurchbrüchen, sage ich die Stadtverordnetenversammlung am 24.01.2022 ab.

Angesichts der jetzt schon sehr hohen Inzidenz in Allendorf und der aktuellen Prognosen des RKI wäre das Risiko zu hoch, eine Versammlung stattfinden zu lassen. Wir müssen damit rechnen, dass der Termin in eine Hochphase der Pandemie fällt. Im Interesse der Bürgerinnen und Bürger und unserer Gesundheit, bitte ich um Verständnis für die Absage.

Die Entscheidung zur Absage erfolgte nach Rücksprache mit Herrn Bürgermeister Thomas Benz. Ich gehe davon aus, dass die Stadtverordnetenversammlung im Februar wieder stattfinden kann. Alles Gute und bleiben Sie gesund.

 

Sascha Wimmer
Stadtverordnetenvorsteher
der Stadt Allendorf (Lumda)